Unser Netzwerk

Unser Netzwerk – Ihr Vorteil

In unserem Netzwerk wird der Informationsfluss der Kommunen und Beteiligten untereinander organisiert und in der Energieagentur gebündelt. Die Energieagentur beschäftigt zudem Spezialisten, die in Detailfragen den Mitgliedern zur Verfügung stehen, z.B. für die Bewertung der Wirtschaftlichkeit von Nah- und Fernwärmenetzen oder die energetische Verwertung von Kläranlagenschlämmen für die Biogaserzeugung.

Hier finden Sie eine Auswahl der aktuellen Kooperationen der Energieagentur Unterfranken:

Energieberater Franken e.V., DBU: „Haus sanieren profitieren“, Deutsche Energieagentur (dena), Regionalpartnerschaft der KfW für „Energieeffizienz in Unternehmen“, wattline GmbH, Handwerkskammer für Unterfranken, Industrie- und Handelskammer Würzburg-Schweinfurt, Region Mainfranken GmbH, Förderkreis Umweltschutz Unterfranken (FUU) e.V., Amt für Ländliche Entwicklung (ALE) Unterfranken, Energiespar-Kreis Rhön Grabfeld, Energieinitiative Rhön-Grabfeld, Energiegenossenschaft Oberes Werntal, Julius-Maximilians-Universität Würzburg (Lehrstuhl für Schulpädagogik, Lehrstuhl I – Physische Geographie / Klimafolgen- und Klimaänderungsforschung), Klimaschutzagentur Reutlingen, Umweltstation Reichelshof, KjG-Haus Schonungen Jugend-Umweltstation, Regionales Umweltzentrum Schortens, Umweltbildungszentrum Oberschleichach, Umweltstation der Stadt Würzburg, Seed Evolution GmbH.

linie

Unsere kommunalen Mitglieder

Landkreis Aschaffenburg


Landkreis Würzburg


Landkreis Main-Spessart


Markt Goldbach


Gemeinde Bastheim

linie

Ansprechpartner in Unterfranken

Der Freistaat Bayern beteiligt sich am Aufbau eines flächendeckenden Beratungsnetzes zum Energieeffizienten Bauen. Das Netzwerk regionaler Ansprechpartner (Energiebeauftragte und Klimaschutzmanager) in Unterfranken einschließlich deren Kontaktdaten finden Sie hier.
Informative Veröffentlichungen zum Thema Gebäude und Energie finden Sie hier.